Philip J. Trayser

Hersteller: Philip J. Trayser, Stuttgart

Baujahr: ca. 1875-1880, Seriennr. 22650
(Privatbesitz)

IMG_7510IMG_4878

Sehr seltene Variante eines deutschen Druckwindharmonium-Pioniers. Trotz seiner geringen Gehäuseabmessungen (die üblicherweise bei 2 bis 2,5-spieligen Instrumenten verwendet wurde) hat Trayser hier jeden möglichen Raum ausgenutzt: So finden sich bei diesem Exemplar mit einer max. Bautiefe von 54 cm nicht weniger als 3,5 Spiele sowie eine voll funktionsfähige Perkussion.

Die Register des Harmoniums lauten folgendermaßen: (von links nach rechts, Hilfszüge kursiv):


Baß:

(F) Forté

(S) Sourdine
(4) Basson 8′

(2) Bourdon 16′

(1) Cor Anglais 8′

(P) Percussion

—-

(G) Grand Jeu

 (E) Expression

—-

(P) Percussion

(1) Flute 8′

(2) Clarinette 16′

(4) Hautbois 8′
Voix Celeste

(F) Forté